Veteranenkultur e.V.

Sehen. Verstehen. Integrieren. – Veteranenkultur e.V.

Zehn Millionen Veteranen und niemand bemerkt es.

Mehr Respekt, mehr Anerkennung, mehr Sichtbarkeit für die geleisteten Dienste. Das war das Ziel der Bundesministerin der Verteidigung Ursula von der Leyen, als sie den Veteranen-Begriff 2018 neu fasste:

Veteranin oder Veteran der Bundeswehr ist, wer als Soldatin oder Soldat der Bundeswehr im aktiven Dienst steht oder aus diesem Dienstverhältnis ehrenhaft ausgeschieden ist.

Quelle: BMVg

Damit gewann die Bundesrepublik Deutschland auf Schlag zehn Millionen Veteraninnen und Veteranen. Bis heute sind sie nicht im öffentlichen Bewusstsein angekommen.

Mehrere hunderttausend Bürgerinnen und Bürger in Uniform verrichten ihren Dienst täglich im In- und Ausland. Dabei wird nicht nur für den Verteidigungsfall geübt. Dienst zu leisten, bedeutet mehr. Ob beim Hochwasser an Elbe und Oder, bei den verheerenden Waldbränden 2018, der Schneekatastrophe 2019 oder der Corona-Pandemie 2020/21 – Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr dienen dem Wohl der Allgemeinheit im Inland und der humanitären Hilfe im Ausland.

Über 3.200 von ihnen verloren dabei ihr Leben im Dienst, allein 114 im Auslandseinsatz. Ungezählt bleiben die Suizidopfer in Folge traumatisierender Erfahrungen im Dienst.

Veteranenkultur e.V. fördert das Bewusstsein und Verständnis für Veteraninnen und Veteranen und setzt sich für ihre Integration ein. Mit Ihrer Hilfe gestalten wir eine Veteranenkultur der gesellschaftlichen Mitte.

Sehen

Veteranenkultur e.V. setzt sich für die Sichtbarmachung dieser Mitbürgerinnen und Mitbürger und ihren Angehörigen ein.

Verstehen

Veteranenkultur e.V. setzt sich für das Verständnis von Veteraninnen und Veteranen der Bundeswehr ein. Information, Aufklärung und eine authentische Darstellung des Soldatenberufs sind das Ziel. In jeder Uniform steckt ein Mensch.

Integrieren

Nur durch Bewusstsein und Verständnis kann die Integration der Veteraninnen und Veteranen in die Mitte unserer Gesellschaft gelingen. Nur gemeinsam schaffen wir es, eine gesellschaftsfähige Veteranenkultur zu gestalten.

Sie als Mitbürgerin und Mitbürger unserer Gesellschaft sind herzlich eingeladen und willkommen, eine auf Wertschätzung beruhende Veteranenkultur mitzugestalten.

Mitmachen

Unsere Satzung

Die Vereinsgründung

Die Gründung eines Vereins bedarf einer langen Vorlaufphase und so konnte am 16. November 2019 endlich die Gründungsversammlung stattfinden.

Die zehn Mitwirkenden, bestehend aus zivilen Gründungsmitgliedern, aktiven und ehemaligen Soldaten, mit und ohne Auslandseinsatzerfahrung, tauschten sich in der Kölner Südstadt aus und diskutierten lange. Am Ende wurde der Vorstand gewählt und der Verein im Bürgerhaus Stollwerck aus der Taufe gehoben.

Dank der schnellen Bearbeitung durch das Amtsgericht Köln erfolgte die Eintragung in das Vereinsregister Nummer VR 20233 bereits am 18. Dezember 2019.

Die Gemeinnützigkeit wurde am 16. Januar 2020 durch das Finanzamt Köln Süd festgestellt.

Das Konto wurde bei der Bank für Sozialwirtschaft angelegt und läuft unter der IBAN: DE92 3702 0500 0016 1120 19

Die Gründer li. n. re. C. Böckling, J. und T. Hansen, A. Herbold, M. Schulze, C. Breithecker, R. Bracht, S. Günther, M. und D. Förster mit Bella der Gründungspfote
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.