Allgemein 8. Februar 2021

Good Friday Battle 2021 – Ein Kooperationsprojekt von Veteranenkultur e.V.

von Veteranenkultur e.V.

Jetzt anmelden zur Teilnahme am „Good Friday Battle – 2021“

Auch in diesem Jahr findet wieder das deutsche Gedenk-Workout für die gefallenen und verwundeten Soldaten des Karfreitagsgefecht statt.

Projekt „Good Friday Battle“ – das erste deutsche Hero WOD

„Good Friday Battle“- das schweißtreibende Workout für die gefallenen Soldaten des Karfreitagsgefechtes. Als aktive und ehemalige Kameraden aus dem Fallschirmjägerbatallion 373, hatten Manu und Phil das tiefe Bedürfnis den gefallenen Kameraden ein Gedenken der besonderen Art zu widmen. Sie suchten nach einer Möglichkeit den Schmerz, über den Verlust der Kameraden, zu verdeutlichen und kreierten 2015, das erste Hero WOD – für gefallene Soldaten der Bundeswehr. Sie bauten das Workout symbolisch auf in Anlehnung an den Todestag der drei jungen Soldaten Nils Bruns, Martin Augustyniak und Robert Hartert, welche am 02.04.2010 in Afghanistan, während des Karfreitagsgefechtes ,einer Sprengfalle zum Opfer fielen.

Das Hero WOD seit 2016 – eine sportliche Art des Gedenkens.

In anderen Ländern gehört es zum Alltag den gefallenen Soldaten zu gedenken, etwas was in unserem Land nur schwer vorstellbar ist. In Deutschland sieht der Umgang mit den in Ausübung ihres Dienstes gefallenen und verstorbenen Bundeswehrsoldaten und den Folgen aus einer „Armee im Einsatz“, leider anders aus. Als Randnotiz in den Medien erwähnt, verdrängt man das unangenehmen Thema und die Auseinandersetzung damit. Wir vergessen, dass in jeder Uniform ein Mensch steckt. Hinter jedem gefallenen Soldaten stehen trauernde Menschen – Eltern, Partner, Kinder, Freunde und Kameraden die den Verstorbenen schmerzlich vermissen.

Good Friday Battle Workouts für den guten Zweck!

Die Erlöse aus der Veranstaltung gehen in den Good Friday Battle Fond. Dieser Fond unterstützt die Hinterbliebenen der verstorbenen Bundeswehrsoldaten und ihre traumatisierten Kameraden aus dem Karfreitagsgefecht vom 02.04.2020.

„GFB“ Affinität zum Sport…, Gutes tun und Gedenken!

Für den Tag2 Burpees (ascending Ladder)

Für den Monat4 Hand Release Push-Ups

für das Jahr10 Lunges each Leg

zu der ausführlichen Beschreibung der Workouts hier entlang

Weil Keiner je vergessen ist…!

…gedenken wir mit jeder weiteren Runde an all die gefallenen und verwundeten Kameraden, die in Ausübung ihrer Pflicht als Soldat der Bundeswehr ihr Leben geopfert haben oder an Seele und Körper versehrt wurden.

Dafür steigt in jeder Runde die Anzahl der Burpees.

Wie du teilnehmen kannst erfährst du hier

Spenden und Schwitzen für den guten Zweck!

Die Spenden und Erlöse aus eurer Teilnahme gehen in den „Good Friday Battle – Fond“ Aus diesem Fond erarbeiten wir gemeinsam, sinnvolle und gute Projekte die dem Gedenken dienen und den Hinterbliebenen sowie verwundeten Kameraden des Karfreitagsgefechtes vom 02.04.2010 zugute kommen.

Durch das Projekt „Good Friday Battle“ wollen wir zukünftig gemeinsam, mit vielen Teilnehmern aus unterschiedlichen Nationen ein Statement setzen – Lest we forget!

Das Projekt „GFB“- wie alles begann

Du bist Sportabwehrsoldat… möchtest aber für den guten Zweck spenden, dann kannst du das hier tun

Schau Dir auch unser neustes Projekt an „Marsch der Wertschätzung“

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.