Noch ein Veteranenverein?


Diese Frage können wir umgehend mit „NEIN“ beantworten.

Weder sind wir eine kameradschaftliche Vereinigung, noch nur ein Verein von Veteranen für Veteranen. Veteranenkultur e.V.  ist ein ziviler Anstoß und erweitert unterstützend das Spektrum, der bereits existierenden Organisationen. Ausgehend aus der Bevölkerung ist unser Ziel, eine von der Gesellschaft getragene Veteranenkultur. Die Bundeswehr ist eine Parlamentsarmee und somit haben wir eine Mitverantwortung diese, in unserer Mitte zu verankern.

Es geht nur gemeinsam und miteinander! 

Willkommen ist Jeder,  der ein Interesse daran hat, egal ob gedient oder ungedient!

Eine Veteranenkultur kann man der Gesellschaft, nicht verordnen. Sie muss gemeinsam mit ihr  erarbeitet werden, um nachhaltig zu wirken.


Das ist unser Ziel und dafür machen wir uns stark.


Zu einer Veteranenkultur, die von der Gesellschaft getragen wird, gehört für uns:

  • das Politiker hinter der Bundeswehr stehen.
  • das die Bürger in Uniform von der Gesellschaft wahrgenommen werden.
  • das ihre Leistungen und ihr Dienst sichtbar gemacht werden.
  • das man, der im Dienst verstorbenen und traumatisierten Soldaten gedenkt.
  • das man die Hinterbliebenen und Angehörigen nicht vergisst.
  • das man den Menschen in Uniform und ihrer Leistungen, Wertschätzung und Anerkennung schenkt.
  • das jeder seine eigene Meinung zu Auslandseinsätzen hat, aber man niemals vergisst, dass in jeder Uniform  ein Individuum steckt, dem man mit Respekt begegnet.

Veteranenkultur e.V. setzt sich die Erarbeitung  einer gesamtgesellschaftlichen Veteranenkultur in Deutschland ein.

info@veteranenkultur.de

Unser Anliegen