Veteran – Einsatzveteran

Auf den Punkt gebracht:

Seit dem November 2018 hat Deutschland mehr als 10 Millionen Veteranen

Zitat aus dem Tagesbefehl der Verteidigungsministerin Frau Dr. Ursula von der Leyen:

„Veteranin oder Veteran der Bundeswehr ist, wer als Soldatin oder Soldat der Bundeswehr im aktiven Dienst steht oder aus diesem Dienstverhältnis ehrenhaft ausgeschieden ist, also den Dienstgrad nicht verloren hat.“


Nach langem Aufschieben der Findung einer Beschreibung, könnte man sich fast freuen, dass man sich auf diese Definition geeinigt hat. Jedoch lässt sie eine ganz wichtige Gruppe innerhalb dieser zehn Millionen Veteranen untergehen: die der Soldatinnen und Soldaten, welche ihren Dienst in einem Auslandseinsatz für die Bundesrepublik Deutschland geleistet haben – die Einsatzveteranen.

Die Bundeswehr allgemein, und insbesondere Soldatinnen und Soldaten, genießen oftmals keinen hohen Stellenwert in unserer Zivilgesellschaft. Beschimpft, geächtet und manchmal sogar bespuckt, führen sie ein Schattendasein mitten unter uns. Es wird ihnen weder Respekt noch Anerkennung im angemessenen Maß entgegengebracht.

Das sind die Umstände, welchen sich die Bediensteten der Bundeswehr grundsätzlich im Alltag stellen müssen.

Diese Frauen und Männer werden von der Zivilgesellschaft durch den demokratisch gewählten Deutschen Bundestag in Auslandseinsätze geschickt, um ihren Dienst zu leisten. Per Mandat gesendet, meist stillschweigend, und von der Gesellschaft nur als Randnotiz durch die Medien wahrgenommen.

Weiterlesen – Zuhause angekommen