Gedenken im öffentlichen Raum

Gedenken im öffentlichen Raum

Ehrenmal für den gefallenen Soldaten Martin Augustyniak

Martin Augustyniak (28) fiel am 02.04.2010, während des Karfreitagsgefechtes, Nahe von Kunduz in Afghanistan .

Errichtet am 27.06.2010

Das erste Ehrenmal, für einen gefallenen Soldaten der Bundeswehr, seiner Art in Deutschland. Es wurde auf Grundlage eines Bürgerantrages, im öffentlichen Raum errichtet. Die zwei Meter lange und 45 Zentimeter hohe Granitbank mit drei Sitzplatten, wurde von der Firma Kohlschmidt gestiftet. Das Ehrenmal wurde am 27.06.2019 in Bielefeld eingeweiht und wird im weiteren Verlauf durch eine Stele ergänzt.

Hier geht es weiter zu dem Beitrag.