Allgemein 18. Juni 2022

MdW Aurich – Bericht vom Marsch

von Andreas Epple

Text und Bilder: Andreas Epple Marschleiter Aurich

Mit 103 Anmeldungen war der 1. Marsch der Wertschätzung in Aurich bei optimalem Wetter sehr gut besucht. Etliche Gruppen von verschiedenen Organisationen, u.a. von Feuerwehren, dem THW, Reservisten der Bundeswehr und der Rettungshundestaffel des DRK von der Ortsgruppe Aurich gaben dieser Veranstaltung eine besondere Note.

Entlang der Strecke gab es beim DRK Tee zur Stärkung, beim THW gab es Wasser, ebenso bei der Polizei. Besonderen Dank gilt den Mitgliedern der Deutschen Polizeigewerkschaft, der Gewerkschaft der Polizei und dem Polizeichef Stephan Zwerg, die mit einer Spende von je 50,- € den Spendenzweck des Marsches der Wertschätzung unterstützten.

Zum Abschluss des Marsches konnten die Vereinsvorsitzende Cäcilie Breithecker und der Organisator Andreas Epple der größten Marschgruppe, der Feuerwehr Ardorf mit 20 Teilnehmenden, darunter auch etliche Kinder, einen Preis überreichen. Der Landrat Olaf Meinen dankte allen Marschierenden für ihre Teilnahme und dankte besonders den Einsatzkräften für ihren alltäglichen Einsatz für unsere Gesellschaft. Mit einer Spende von 150,- €, zur Hälfte für den Spendenzweck des Marsches der Wertschätzung und für die Jugendarbeit der Feuerwehr Ardorf, beteiligte sich auch der Landrat an der Unterstützung.

Nach dem gemütlichen Ausklang mit Bratwurst und Getränken dankte Andreas Epple noch der Reservistenkameradschaft Aurich für den Auf- und Abbau am Start- und Zielplatz sowie der Bewirtung. Der Erlös des Bratwurst- und Getränkeverkaufs mit 100,- € kam der Jugendarbeit der größten Marschgruppe zu Gute. Für nächstes Jahr am 17.06.2023 ist in Aurich dann ein „Internationaler Marsch der Wertschätzung“ mit der Beteiligung von niederländischen Einsatzkräften geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.